hero

Wissen

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ FALSCH

Es gibt viele Studien, die darauf hindeuten, dass Menschen einen weiblichen Körper als besonders attraktiv bewerten, wenn er er ein Taillen zu Hüfte Verhältnis von 0,7 aufweist.
Trotzdem hält sich hartnäckig der Glaube bei Frauen, dass ein sehr dünner Körper, so wie er oft auf Laufstegen präsentiert wird, erstrebenswert ist.
In der folgenden Studie soll aus diesem Grund, anders als in den meisten durchgeführten Studien, anhand von realen Frauenkörpern untersucht werden, in wie weit das Taillen Hüfte Verhältnis sowie die Ausprägung der sportlichen Kurven bei Frauen als attraktiv werden. Die Studie soll den Frauen die Augen öffnen und für ein gesünderes Frauenbild einstehen. Mach bei der Studie mit und erhalte als Belohnung eine kleine Überraschung: https://de.surveymonkey.com/r/M36C7XQ

Verwandte Themen:

Fitnesskurse für Männer

Kurse im Fitnessstudio wurden oft als eine Frauen-Domäne angesehen. Mittlerweile hat sich das geändert. Heute stellen wir Euch moderne Kurse für Männer vor.

lesen

Training mit Trainingspartner oder "Danke, ich schaff das schon"?

Einige Bodybuilder trainieren alleine und andere können kaum ohne einen Trainingspartner ein zufriedenstellendes Workout absolvieren. Es ist allerdings sinnvoller mit einem Partner zu trainieren.

lesen

Training bis zum Muskelversagen. Muss der Muskel versagen um zu wachsen?

Einige trainieren so hart sie können um Muskeln aufzubauen, andere assoziieren Muskelversagen mit Schwäche und halten eine geringe Intensität für DEN Weg. Wer hat Recht?

lesen

Stabilisierende und bewegende Muskulatur (2)

Funktionsweisen der stabilisierenden und bewegenden Muskeln des Körpers und ihre Trainingsmöglichkeiten und Trainingsintensität. Von Rainer Prang, Teil 2.

lesen

Hühnchen oder Proteinpulver – Machen Eiweißshakes Sinn?

Die Werbung macht es uns seit Jahren vor. Egal ob es ein Mann ist, der von der Klippe springt, um für einen Duft zu werben...

lesen