hero

Wissen

Ein einfaches Rezept für Hardgainer

Du hast Probleme zuzunehmen und der Masseaufbau ist mühsam? Hier ein optimales Rezept für den klassischen Hardgainer. Die Entscheidung fällt auf ein Nudel-Rezept, da Nudeln sehr viele Kohlenhydrate, auf einem recht kleinen Volumen, enthalten und der glykämische Index, also der Zucker in den Nudeln, auch überaus komplex ist. Die Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel ist wesentlich höher, somit kommt es automatisch zu einem höheren Insulinausstoß und wir haben schneller wieder Hunger.
Die Nudeln werden in warmer Milch zum köcheln gebracht und mit Zimt und Zucker verfeinert. Zum Schluss noch körnigen Frischkäse hinzugeben, der ca. 13g/100g Protein enthält. Somit sind Kohlenhydrate und Proteine gut dosiert und dem Aufbau von Masse steht nichts mehr im Wege.

Verwandte Themen:

Stabilisierende und bewegende Muskulatur (2)

Funktionsweisen der stabilisierenden und bewegenden Muskeln des Körpers und ihre Trainingsmöglichkeiten und Trainingsintensität. Von Rainer Prang, Teil 2.

lesen

Hardgainer-Rezept: Protein-Milchreis mit Äpfeln

Ein richtig leckeres und einfaches Rezept für Hardgainer

lesen

Training bis zum Muskelversagen. Muss der Muskel versagen um zu wachsen?

Einige trainieren so hart sie können um Muskeln aufzubauen, andere assoziieren Muskelversagen mit Schwäche und halten eine geringe Intensität für DEN Weg. Wer hat Recht?

lesen

Muskelaufbau: die 5 wichtigsten Ernährungsregeln, mit denen es endlich klappt!

"Ich trainiere so hart, warum wachsen meine Muskeln nicht?" - Es scheitert meistens an der Ernährung! Hier sind 5 Regeln, mit denen es definitiv klappt.

lesen

Proteine und Muskelaufbau - wie viel ist genug?

1g pro kg Körpergewicht? 2g? 5g? Hier bekommst du die Antwort!

lesen